A+ A A-
Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Offener Brief an Frau Blumenthal

Offener Brief an Frau Blumenthal 25 Mär 2009 17:34 #1977

  • Femme
  • OFFLINE
  • Forummitglied
  • Beiträge: 2621
  • Punkte: 1817
  • Honor Medal 2010
Hallole!

Ich empfinde es genauso, dass die Kiddies gehandicapter Eltern,
etwas Besonderes auf ihren Weg mitbekommen. Weniger Oberflächlichkeit, Hilfsbereitschaft
und auch mehr Toleranz für das Anderssein.

Das sind Eigenschaften, die heutzutage schon bei vielen Jugendlichen verloren gegangen sind!

LG
Femme

Offener Brief an Frau Blumenthal 25 Mär 2009 20:02 #1984

  • Brigitte1959
Ja Don van Fliet das mit dem ausgesprochenem gutem Sozialverhalten kommt nicht von ungefähr .
Und das deine Zwerge bei dir bleiben wohl auch nicht .
Lg Brigitte

Offener Brief an Frau Blumenthal 25 Mär 2009 20:04 #1985

  • Brigitte1959
Ja Femme da gebe ich dir uneingeschränkt Recht .

Lg Brigitte

Offener Brief an Frau Blumenthal 09 Apr 2009 15:00 #2363

  • Femme
  • OFFLINE
  • Forummitglied
  • Beiträge: 2621
  • Punkte: 1817
  • Honor Medal 2010
Hallo!

Nach Rücksprache mit Nadja darf ich den Brief von Frau Blumenthal hier einfügen!

Einen Termin werden wir zusammen bei Frau Blumenthal wahrnehmen, damit Nadja hier auch persönlich zu Wort kommen kann!

LG
Femme und Nadja

Offener Brief an Frau Blumenthal 09 Apr 2009 15:58 #2364

  • Christian Stürmer
ein super Einfall von Nadja
eine völlig andere Richtung im Thema Contergan
ihr Brief hat Eindruck gemacht
und sicher wird Euer Termin - weil eine völlig andere Stoßrichtung - sehr erfolgreich!
Super, super!
Dank und liebe Grüße an Nadja und ihre liebe Frau Mama

:smilietafel:

Offener Brief an Frau Blumenthal 09 Apr 2009 20:00 #2369

  • Brigitte1959
Hallo Femme gebe bitte mein Herzliches Dankeschön an Natja weiter . :blumen:
Auch finde ich das sehr nett von Frau Blumenthal euch beide zu sich ein zuladen .
Was für ein Erfolg für deine Tochter . :thanks:

Wünsche euch ein Frohes Osterfest .

Lg Brigitte :Wink:

Offener Brief an Frau Blumenthal 09 Apr 2009 20:16 #2371

  • Anonymous
Ich finds auch genial.
...zig Briefe hat Frau Blumenthal von uns bekommen,
und immer dieses Einheits-Bla-bla als Antwort.

Und nun 1 Brief, eines Mädchens,
und Frau Blumenthal zeigt ganz andere Seiten.

Ich wünsche Nadja, dass Fr.B. sich wirklich die Zeit für nimmt,
und verständliche Antworten für sie hat.

:Heart : Dank, liebe Nadja, für deine tolle Idee!
...und auch dafür, dass du immer für deine Mama da bist,
und dich schon jetzt so für sie einsetzt.

Prima Mädchen!

Offener Brief an Frau Blumenthal 10 Apr 2009 10:46 #2374

  • Femme
  • OFFLINE
  • Forummitglied
  • Beiträge: 2621
  • Punkte: 1817
  • Honor Medal 2010
Hallo!

Nadja hat sich riesig über die vielen Beiträge gefreut und sagt:

"Vielen Dank an alle!"

Wir wünschen Euch allen frohe Ostertage!

LG
Femme

Offener Brief an Frau Blumenthal 06 Mai 2009 16:18 #2790

  • Femme
  • OFFLINE
  • Forummitglied
  • Beiträge: 2621
  • Punkte: 1817
  • Honor Medal 2010
Hallo!

Nadja hat voraussichtlich am Dienstag, den 23.06.09, einen Termin mit Frau Antje Blumenthal!

Freundlicherweise hat sich Frau Blumenthal bereit erklärt, da Nadja noch die Schulbank drückt, uns zu Hause zu besuchen.

LG
Femme

Offener Brief an Frau Blumenthal 06 Mai 2009 19:58 #2798

  • Brigitte1959
Hallo Femme das ist ja toll für dich und Nadja .

Lg Brigitte

Offener Brief an Frau Blumenthal 06 Mai 2009 20:38 #2801

  • Anonymous
Man mag ja über Frau Blumenthal sagen, was man will,
aber hier?......alle Achtung!

Wollen wir nun mal abwarten, ob sie gleich 3 TV-Teams
mitbringt, um ihr "tolles Engagement" für ihren
Wahlkampf ins rechte Licht zu rücken!

Das sollte aber Nadjas Vorfreude nicht trüben.
Ihr und dir wünsche ich einen erfolgreichen, und
unterhaltsamen Nachmittag. :Wink:

Offener Brief an Frau Blumenthal 06 Mai 2009 20:53 #2802

  • Femme
  • OFFLINE
  • Forummitglied
  • Beiträge: 2621
  • Punkte: 1817
  • Honor Medal 2010
Hallole Pcmouse!

Erstmal...schön, dass wir uns letzten Montag persönlich kennenlernen durften! Hat mich riesig gefreut!

Ob es etwas bewirkt, wenn Nadja dieses Gespräch mit Frau Blumenthal abhält? Hm.. ein Versuch ist es allemal wert!

Allerdings kandidiert Frau Blumenthal nicht mehr für die nächste Wahl! Trotzdem wird sie sich bestimmt noch politisch engagieren!

Und - Nadja tut es ganz sicher gut, mal mit der Politik konfrontiert zu werden und über die Alltagssituation als "Tochter einer behinderten Mutter" zu berichten.

LG
Femme

Offener Brief an Frau Blumenthal 06 Mai 2009 22:39 #2804

  • Anonymous
Hallo, liebe Femme!

Auch ich hab mich sehr gefreut, dich persönlich kennengelernt zu haben.
Das war echt eine Riesenüberraschung, als ihr beiden plötzlich in Berlin
aufgetaucht seid.
Ich denke auch, Nadja soll diesem Treffen mit Frau B. mit Freude entgegensehen.
Es ist allemal, gerade für einen Teenager, ein tolles Erlebnis,
Besuch von einer Politikerin zu bekommen.
In der Schule wird sie sicher viel zu erzählen haben.
Und sicher noch ewig daran denken.

Meine Bedenken war nur in Richtung Frau B. Sie wird diese Aktion sicher nicht
ganz uneigennützig starten. Ungewöhnlich ist es auf jeden Fall.
Ich habe noch nie von einem Privatbesuch gehört.
( Bin aber auch politisch nicht der Maßstab).
Aber vielleicht tue ich ihr auch unrecht!?

Ich denke: Holt für euch das Beste aus dieser Begegnung,
und freut euch drüber!

Offener Brief an Frau Blumenthal 07 Mai 2009 08:33 #2807

  • monika
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 584
  • Punkte: 1322
  • Honor Medal 2010
pcmouse schrieb:
Hallo, liebe Femme!


Meine Bedenken war nur in Richtung Frau B. Sie wird diese Aktion sicher nicht
ganz uneigennützig starten. Ungewöhnlich ist es auf jeden Fall.
Ich habe noch nie von einem Privatbesuch gehört.
( Bin aber auch politisch nicht der Maßstab).
Aber vielleicht tue ich ihr auch unrecht!?

Ich denke: Holt für euch das Beste aus dieser Begegnung,
und freut euch drüber!



Hallo Femme,

ich denke auch wie pcmouse, sei auf der Hut, denn die Frau Blumenthal ist eine "eiskalte" Person. Sie tut auf "Freundin" und ist ....doch eher eine "Feindin".

Nichts desto trotz ein aufregender Tag für deine Tochter und für dich.

Liebe Grüße

Monika
Herzliche Grüße
Monika

Offener Brief an Frau Blumenthal 19 Jun 2009 10:33 #3522

  • Femme
  • OFFLINE
  • Forummitglied
  • Beiträge: 2621
  • Punkte: 1817
  • Honor Medal 2010
Antje Blumenthal wird neue Senatskoordinatorin für die Gleichstellung behinderter Menschen


26.05.2009

Heute hat der Senat die Sozialpolitikerin Antje Blumenthal für die laufende Legislaturperiode zur Senatskoordinatorin für die Gleichstellung behinderter Menschen bestellt. Antje Blumenthal wird ihr Amt am 1. September 2009 antreten und damit Herbert Bienk ablösen, dessen Amtszeit nach zehn Jahren endet.

Mit Antje Blumenthal haben wir eine der erfahrensten und profiliertesten Hamburger Sozialpolitikerinnen für dieses wichtige Ehrenamt gewinnen können“, sagt Senator Dietrich Wersich. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihr und wünsche ihr für ihre neue Aufgabe als Koordinatorin der Anliegen behinderter Menschen in unserer Stadt viel Erfolg. Herrn Bienk möchte ich meinen Dank und meine Wertschätzung für seinen sehr engagierten Einsatz und seine besondere Unterstützung für die Betroffenen aussprechen, die nicht durch starke Verbände vertreten werden. Er hat im Großen wie im Kleinen viel für behinderte Menschen in Hamburg bewirkt.“

Seit 2001 ist Antje Blumenthal Abgeordnete im Deutschen Bundestag, ihre politischen Schwerpunkte liegen unter anderem in der Behindertenpolitik und den Herausforderungen des demographischen Wandels. Auf eine erneute Kandidatur für den Bundestag hat sie verzichtet. Zum 1. September wird sie nun die ehrenamtliche Aufgabe der Senatskoordinatorin für die Gleichstellung behinderter Menschen in Hamburg wahrnehmen. Antje Blumenthal ist in Hamburg aufgewachsen, hat ihre Ausbildung und Verwaltungslaufbahn in der Steuerverwaltung absolviert und sich schon früh gesellschaftlich engagiert. Sie war viele Jahre Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft, dort von 1994 bis 1997 Vorsitzende des Sozialausschusses. In dieser Zeit hat sie – gegen langjährige Widerstände – mit ihrem Antrag die Einführung von Wahlschablonen für blinde Menschen bei allen Hamburger Wahlen durchgesetzt. Bei ihrem politischen und gesellschaftlichen Wirken liegen ihr besonders die Menschen am Herzen, die eine besondere Unterstützung benötigen. So hat sie sich ehrenamtlich unter anderem als Beirat im Projekt „Arbeit für psychisch kranke und behinderte Menschen“ des Berufsförderungswerkes Hamburg sowie als Jurymitglied der Hamburger Tulpe für interkulturellen Gemeinsinn der Körber-Stiftung engagiert.

Antje Blumenthal: „Seit ich politisch tätig bin, ist mein Motto ,Nah’ dran – konsequent mit Herz’. Direkt und mit Leidenschaft werde ich mich ab September in Hamburg für Menschen mit Behinderungen einsetzen. Denn sie sind der Mittelpunkt meiner neuen Aufgabe, auf die ich mich sehr freue.“

Quelle: http://www.hamburg.de/pressearchiv-fhh/ ... nthal.html


Und...

am kommenden Dienstag (23.06.09) ist es soweit! Soeben habe ich vom Büro die telef. Bestätigung des Termins erhalten!
Nadja wird sich persönlich mit Frau Blumenthal über die Situation "Kinder schwerbehinderter Eltern" unterhalten.

Mal sehen, ob Frau Blumenthals Motto: "Nah dran -Konsequent mit Herz" der Tatsache entspricht!

Drückt die Daumen, dass Nadja hierbei etwas bewegen kann!

LG
Femme

Offener Brief an Frau Blumenthal 19 Jun 2009 10:42 #3523

  • Femme
  • OFFLINE
  • Forummitglied
  • Beiträge: 2621
  • Punkte: 1817
  • Honor Medal 2010
Übrigens:

Aufgabe der Senatskoordinatorin für die Gleichstellung behinderter Menschen ist es, aus einer unabhängigen Position heraus als Mittlerin zwischen Bürger und Verwaltung tätig zu sein. Dabei ist sie Ansprechpartnerin für behinderte Menschen sowie deren Verbände und geht ihren Anfragen, Beschwerden und Anregungen nach. Wo in der Praxis Integrationsbarrieren auftreten, gibt die Senatskoordinatorin Anregungen und leitet notwendige Koordinierungen ein. Durch vielfältige Initiativen trägt sie dazu bei, dass behinderte Menschen gleichberechtigt am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Hierzu steht die Senatskoordinatorin unter anderem im Dialog mit Behörden, Arbeitgebern, Betriebsräten, Schwerbehinderten-Vertretungen, Kammern, Innungen und Gewerkschaften. Die Amtsinhaberin arbeitet ehrenamtlich und fachlich weisungsunabhängig und untersteht der Rechts- und Dienstaufsicht der Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz.

Das Amt der Senatskoordinatorin für die Gleichstellung behinderter Menschen gibt es seit Juli 2002 (zuvor seit 1990 „Beauftragte für Behindertenfragen“). Bestellt wird der Amtsinhaber bzw. die Amtsinhaberin vom Senat jeweils für eine Legislaturperiode. Zu Beginn der jetzigen Legislaturperiode hat der Senat Herbert Bienk erneut zum Senatskoordinator bestellt, auf seinen Wunsch jedoch nur für ein Jahr. Herbert Bienk ist seit 1. Oktober 1999 Amtsinhaber.

LG
Femme

Offener Brief an Frau Blumenthal 19 Jun 2009 16:07 #3532

  • Anonymous
Hallo femme und Nadja,

ich werde am Dienstag auf jeden Fall an euch denken,
und Däumchen drücken.
Mal sehen, ob Frau Blumenthal sich wirklich mal die Darstellung
eines Kindes anhört und darauf eingeht, ohne ihre üblichen Floskeln.

Aber mit Nadjas Charme. wird diese sie sicher umhauen. :chick:

Offener Brief an Frau Blumenthal 17 Aug 2009 19:10 #5347

  • MissRaten
  • OFFLINE
  • registrierte(r) User(in)
  • Beiträge: 154
  • Punkte: 1938
  • Honor Medal 2010
es ist ja schon eine weile her, war frau blumenthal eigentlich bei dir und nadja?

Offener Brief an Frau Blumenthal 17 Aug 2009 21:27 #5354

  • Femme
  • OFFLINE
  • Forummitglied
  • Beiträge: 2621
  • Punkte: 1817
  • Honor Medal 2010
Es schreibt Nadja:


Sorry, dass es so lange gedauert hat!

Nun endlich mein Gespräch mit Fr. Antje Blumenthal vom 23.Juni 09:

Im ersten Augenblick, als ich Fr. Blumenthal sah, war ich ziemlich ängstlich.
Ich wollte natürlich alles genau so rüberbringen, dass nicht nur eine Generation von Contergan betroffen ist.

Als wir dann in unserem Esszimmer saßen, bei Kaffee und Kuchen, war ich sehr nervös.
Ich habe ihr erzählt, was für Hilfen meine Mutter von mir und meiner Schwester im Alltag benötigt (z.B. Einkaufen und die anderen Kleinigkeiten was so ein Unwissender nicht sieht).
Ich hab ihr erklärt, wenn z.B. das Auto kaputt ist, das wir dann nicht mehr einkaufen könnten, da wir in einem Dorf leben, in dem es keine Einkaufsmöglichkeiten gibt.
Ich hab dann zu ihr gesagt, dass wir natürlich finanzielle Unterstützung brauchen werden, wenn meiner Mutter ihre Gelenke nicht mehr so wollen wie sie sollten.
Darauf kam eine Frage von Fr. Blumenthal, was ich eigentlich von so einer gebildeten Frau nicht erwartet hätte.
Sie hat mich gefragt, was man ohne finanzielle Mittel, z.B. durch Familienhilfe, noch tun könnte..ich hab dann darauf geantwortet, das jede Hilfe Geld kostet (außer wir Kinder, die die Pflege übernehmen mussten und müssen).

Meine Mutter hat Fr. Blumenthal dann gefragt, ob sie sich dafür einsetzen kann, dass EU-Rentner zumindest. den Umbau von dem Auto finanziert bekommen.
Die Antwort von Fr. Blumenthal, dass die Contergangeschädigten doch jetzt diese jährliche einmal Zahlung bekommen würden und davon das Auto finanzieren könnten. Meine Mutter musste ihr dann vorrechnen, wie lange sie bei Kosten von 40.000 Euro (Auto und Umbau) sparen müsste. Darauf sagte Fr. Blumenthal, die Contergangeschädigten erhalten ja nun auch die doppelte Rente. Meine Mutter fragte Fr. Blumenthal, von was wir denn dann leben sollten!

Mein Eindruck nach dem Gespräch war eigentlich enttäuschend, da ich das Gefühl hatte, dass Fr. Blumenthal meinte, dass sie alles für die Contergangeschädigten gemacht hätte. Fr. Blumenthal hat, selbst nach dem Besuch bei mir, keine Ahnung, was die Contergangeschädigten alles brauchen.

Eure Nadja

Offener Brief an Frau Blumenthal 17 Aug 2009 21:35 #5356

  • mbs
  • OFFLINE
  • registrierter Nutzer
  • Beiträge: 272
  • Punkte: 0
Ich finde es super so einen brief.
Bitte die adresse:.............???.........von Fr.blumenthal
ich werde meine söhne und deren freunde auch mal fragen bzw. ein gemeinschaftsbrief.
dabei fällt mir auch noch mein Sportverein ein, bei dem ich tätig bin.
Die bekommen es ja hautnah mit wie sch..... es mir geht.

:Cool: Britta

Offener Brief an Frau Blumenthal 17 Aug 2009 21:43 #5358

  • joeyputz
  • OFFLINE
  • Gebannt
  • Beiträge: 88
  • Punkte: 0
Unglaublich - da fehlen mir echt die Worte. Und sie wird neue Senatskoordinatorin für die Gleichstellung behinderter Menschen in Hamburg ab 1.9.2009. Armes Deutschland .

Danke Nadja für Deinen Bericht.

VG: joeyputz

Offener Brief an Frau Blumenthal 17 Aug 2009 21:57 #5359

  • Brigitte1959
Hier ist die Emailadresse von Frau Blumenthal .

"Antje Blumenthal" <Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!>


Tut euch keinen Zwang an :Wink: .

Von mir hat sie auch schon etliche unmögliche Briefe wie der Unterweser Verband

meinte und mich deswegen raus geschmissen hat geschrieben .

Hab mich aber nicht von meinen Weg den ich einmal eingeschlagen habe abbringen lassen .

Lg Brigitte :thanks:

Offener Brief an Frau Blumenthal 17 Aug 2009 22:43 #5363

  • werner
  • OFFLINE
  • Hochaktiv-Moderator(in)
  • Beiträge: 2464
  • Punkte: 3760
  • Honor Medal 2010
Danke Nadja, :mylove:
Deine Mutter kann stolz auf dich sein,wie Du dich für Sie (uns) einsetzt.
Leider zeigt dir das Verhalten von Frau Blumenthal auch,wie ignorant manche Politiker
sind :vomit:
Deshalb ist Dein Einsatz und der deiner Mutter, und das des Contergannetzwerkes, auch so wichtig.
L.G.
Werner

Offener Brief an Frau Blumenthal 17 Aug 2009 23:30 #5364

  • sita
  • OFFLINE
  • registrierter User
  • Beiträge: 62
  • Punkte: 0
liebe nadja,

vielen dank für deinen einsatz. :thanks: zu deinen erfahrungen zählt leider auch dein erlebnis, die die wirklichkeit zeigt. auch macht es dir deutlich wie ignorant man probleme schön redet und man tatsächlich ernst genommen wird.
bleib dir selbst treu und nochmals danke! :Wink:

Offener Brief an Frau Blumenthal 18 Aug 2009 10:27 #5370

  • Anonymous
Danke Nadja,

Dein Bericht hat bestätigt, dass Frau Blumenthal ein blumiges Gemüt hat und lieber
weiterhin im T(h)al der Ahnmungslosen wandelt, als sich auch nur ein einziges mal
auf eine reale Lebenssituation mit Contergan einzulassen.

Danke Frau Blumenthal, dass Sie sich zumindest aus der Bundespolitik zurückziehen -
aber: Armes Hamburg!

Liebe Grüße

Stephan

Offener Brief an Frau Blumenthal 18 Aug 2009 10:42 #5372

  • Adler
  • OFFLINE
  • registrierte(r) User(in)
  • Beiträge: 111
  • Punkte: 62
@ Nadja, danke für deine Mühe.
Jetzt hast du leider auch erleben müssen wie unsere Politiker/innen drauf sind.

Und wir armen Hamburger!
Was kommt da auf uns zu? :urlaub16:
LG Adler Gina
LGGina
Adler sollen fliegen!

Offener Brief an Frau Blumenthal 18 Aug 2009 11:03 #5375

  • Anonymous
Hallo Nadja,

ich hoffe, du bist nicht allzu sehr enttäuscht darüber gewesen, über die Reaktion von Frau Blumenthal?
Leider habe ich keine andere Reaktion von ihr erwartet. Auch, wenn es jetzt sehr hart klingt.
Es war und ist trotzdem sehr mutig von dir sich dem Thema Contergan gegenüber einer Politikerin zustellen.
Deine Mama, ich kenne sie, kann sehr stolz auf dich und deine Schwester sein.
:Lob: :Lob: :Lob: :Lob: :Lob: :Lob: :Lob: :Lob: :Lob: :Lob: :Lob:

Offener Brief an Frau Blumenthal 18 Aug 2009 13:25 #5381

  • MissRaten
  • OFFLINE
  • registrierte(r) User(in)
  • Beiträge: 154
  • Punkte: 1938
  • Honor Medal 2010
traurig, traurige frau.....wieso hat sie sich überhaupt die mühe gemacht um nadja zu besuchen?

danke trotzdem nadja!

Offener Brief an Frau Blumenthal 18 Aug 2009 13:46 #5383

  • Femme
  • OFFLINE
  • Forummitglied
  • Beiträge: 2621
  • Punkte: 1817
  • Honor Medal 2010
Hallo,

ich soll euch von Nadja schöne Grüße ausrichten und sie bedankt sich für die vielen Antworten auf ihren Beitrag!

Mein Eindruck von diesem Gespräch mit Frau Blumenthal, ist der gleiche wie es Nadja erlebt hat! Man hatte das Gefühl, von
oben herab angeschaut zu werden und man merkte ihren Stolz "Was haben wir nicht alles für die Contergangeschädigten erreicht"
unverkennbar an. So entsprechend waren auch ihre Antworten!

Vor allem auf die Frage, bezüglich der Kostenübernahme des Behindertenumbaus an einem Kfz (z.B. für Erwerbsunfähigkeitsrentner), man solle die einmal jährlichen Zahlungen von Grünenthal
dazu verwenden, ist schon recht absurd. Die Erkenntnis, sie hat keine Ahnung von dem Bedarf eines contergangeschädigten Menschen - obwohl sie mehrfach Gespräche darüber mit den Betroffenen geführt hatte,
wurde einem schon zu Beginn der Unterhaltung, bewusst!


LG
Femme

Offener Brief an Frau Blumenthal 18 Aug 2009 16:57 #5396

  • Anonymous
Nun ja, viele von uns kennen Frau Blumenthal.
Sie wandelt halt in ihrer kleinen,heilen Welt,
zu der sie auch noch soooo viel beigetragen hat! (Achtung! IRONIE)

Wichtig für Nadja ist,
trotzdem nicht zu verzagen.
:giraffe:

Weisheit fürs Leben:
Politiker hören sich gerne selber reden,
und sind ein Minimum an ihrem Gegenüber interessiert,
nur insoweit sie nützlich für die Eigendarstellung sind!
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.47 Sekunden

Wir in Sozialen Netzwerken

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
@ Contergannetzwerk Deutschland e.V. - alle Rechte vorbehalten!

Login or Register

LOG IN

Register

User Registration
or Abbrechen