A+ A A-
Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:

Schreiben Oliver Reising Kreisvors. Die Linken Rhein-Kreis-Neuss
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Schreiben Oliver Reising Kreisvors. Die Linken Rhein-Kreis-Neuss

Schreiben Oliver Reising Kreisvors. Die Linken Rhein-Kreis-Neuss 20 Mai 2010 13:11 #13326

  • Christian Stürmer
----- Original Message -----
From: Oliver Reising
To: recht@contergannetzwerk.de
Sent: Thursday, May 20, 2010 1:02 PM
Subject: Ihre Anfrage


Sehr geehrte Damen und Herren,



ich habe mich sehr über Ihre Anfrage gefreut, auch wenn ich es leider jetzt erst schaffe sie zu beantworten:

Die Contergangeschädigten wurden Opfer der Pharmaindustrie, die ein unausgereiftes Präparat auf den Markt gebracht hat. Mit Bekanntwerden der fatalen Nebenwirkungen offenbarte sich jedoch die wahre Intention des Herstellers Grünenthal: Gewinnmaximierung um jeden Preis! Die Schädigung weiterer Patientinnen und Patienten nahm man billigend in Kauf. Damit nicht genug, wehrt sich der Pharmahersteller bis heute den Bertoffenen eine angemessene Entschädigung zu zahlen, die diesen schlussendlich auch nur die dringend benötigten Therapien finanzieren würde. Von den finanziell schwer zu taxierenden psychischen Belastungen ganz zu schweigen. Hier würde aber schon das offene Bekenntnis der Verursacher einen wertvollen Dienst leisten.

Der Conterganskandal ist aber nur die Spitze einer gewinnorientierten Gesundheitspolitik, bei der Ethik und Moral gegenüber den Patientinnen und Patienten nur eine untergeordnete Rolle spielt. Gerade in den vergangenen Monaten und Jahren wurden wir mit Hiobsbotschaften wie der Schweine- oder Vogelgrippe oder beispielsweise der medial stark angepriesene Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs überschüttet. Jedoch verpufften die geschürten Ängste jedes Mal, weil die beschworenen Pandemien ausblieben. Das zerstörte Vertrauen der Bevölkerung sowie die dadurch geförderte Impfmüdigkeit werden uns bei möglichen ernsthaften Erregern noch die Quittung präsentieren.

Die deutsche Pharmalobby ist nach der amerikanischen Rüstungsindustrie die zweitgrößte der Welt. Da die erwartete Zielsetzung, innovative Medikamente gegen bestehende Krankheiten zu entwickeln zu Gunsten der Renditeentwicklung vernachlässigt wird, muss das Pharmakartell dringend reguliert werden.

Das Contergannetzwerk leistet einen wertvollen Dienst, mit Hilfe der Geschädigten ständig auf die Machenschaften der Pharmaindustrie hinzuweisen und für eine angemessene Entschädigung der Opfer zu kämpfen. Nur so bleibt in Erinnerung, was die Familie Wirtz und Co lieber schon längst unter den Teppich gekehrt hätte.



DIE LINKE ist gerade im Westen eine sehr junge Partei. Ende letzten Jahres sind wir zum ersten Mal fast flächendeckend in NRW in die kommunalen Parlamente eingezogen.

Als Gesundheits- und Sozialpolitiker und Mitglied der parteieigenen Arbeitsgruppe für eine selbstbestimmte Behindertenpolitik baue ich gerade einen Arbeitskreis Gesundheit & Soziales im Rhein-Kreis-Neuss auf, zu dem ich insbesondere auch Vertreter Ihres Verbandes einlade.

Nur durch eine enge Vernetzung von Politik und Interessenverbänden können die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger in Form von Anträgen oder Gesetzesinitiativen sinnvoll eingebracht werden.

Über einen weiterführenden Kontakt zu Ihrer Initiative wäre ich sehr erfreut.



Mit freundlichen Grüßen



Oliver Reising

Kreisvorsitzender, DIE LINKE. Rhein-Kreis-Neuss
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.13 Sekunden

Wir in Sozialen Netzwerken

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
@ Contergannetzwerk Deutschland e.V. - alle Rechte vorbehalten!

Login or Register

LOG IN

Register

User Registration
or Abbrechen