A+ A A-
Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: WDR Fernsehen: Lokalzeit Bergisches Land | Heute, 19.30 - 20.00

WDR Fernsehen: Lokalzeit Bergisches Land | Heute, 19.30 - 20.00 08 Apr 2016 08:34 #39335

  • Braunauge
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 3165
  • Punkte: 3154
  • Honor Medal 2010
www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/conter...lgeschaeden-100.html

Dagmar Winkel, 55, ist Contergangeschädigt. Der Alltag fällt ihr immer schwerer, weil ihr Körper jahrelange Fehlhaltungen spürt. Die Situation der Wermelskirchenerin und vieler anderer Betroffener ist am Samstag (09.04.2016) Thema eines Symposiums in Köln.

Dagmar Winkel kam ohne Daumen und mit verkürzten Beinen zur Welt. Erst mit sieben Jahren lernte sie laufen, weil ihre Beine erst nach vielen Operationen Prothesen tragen konnten. Jetzt, im Alter von 55 Jahren, leidet sie durch die körperlichen Fehlhaltungen an Verschleißerscheinungen: Arthrose, Osteoporose und ein künstliches Hüftgelenk schränken die Beweglichkeit der zweifachen Mutter weiter ein. "Was ich früher noch problemlos konnte, etwa die Wohnung putzen und saugen, wird immer schwieriger."

Lokalzeit Bergisches Land | Heute, 19.30 - 20.00 Uhr | WDR Fernsehen

Und Dagmar Winkel ist nicht allein; alle Conterganopfer werden älter - es besteht Handlungsbedarf. Eine aktuelle, umfangreiche Studie des Landeszentrums Gesundheit NRW zeigt: Die Betroffenen leiden längst nicht mehr nur an ihrer eigentlichen Behinderung, sondern nun auch an Folgeschäden. Etwa 90 Prozent der 800 contergangeschädigten Menschen in NRW haben dauerhaft Schmerzen. 85 Prozent der heute 53- bis 57-Jährigen haben nur eine Lebensqualität von Über-80-Jährigen.

Die Studie zählt auf, warum das so ist: Die meisten Conterganopfer haben von klein auf versucht, unter massivster körperlicher Belastung Aufgaben zu bewältigen, die für gesunde Menschen selbstverständlich sind. Gesunde Körperteile ersetzen fehlende und werden dadurch ständig überbelastet. Chronische Rücken- und Nackenschmerzen quälen die Betroffenen heute, auch depressive Störungen treten der Studie zufolge häufiger auf als bei der Gesamtbevölkerung.

Fragen des Symposiums

Wie können die Erkenntnisse der Studie umgesetzt werden? Wer bezahlt es, und wie schnell sind realistische Veränderungen möglich? Darüber wollen Experten und Betroffene am 9. April in Köln beraten. Das Symposium wird organisiert vom Interessenverband Contergangeschädiger in Köln. Auch Dagmar Winkel wird dort sein.
Grüsse Euch

Braunauge
Folgende Benutzer bedankten sich: werner, GRUENER, edschie, mitstreiter, marianne, Lilli Eben, tina 1961, Stefan Hirsch

WDR Fernsehen: Lokalzeit Bergisches Land | Heute, 19.30 - 20.00 09 Apr 2016 06:10 #39354

  • werner
  • OFFLINE
  • Hochaktiv-Moderator(in)
  • Beiträge: 2375
  • Punkte: 3484
  • Honor Medal 2010
Nun ist der Beitrag auf als Video verfügbar:
www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lo...-bergischen-100.html
Folgende Benutzer bedankten sich: monika, Braunauge, Gabriele 888, stefanhoelker, Susanne, tina 1961, kimischni, Yens60

WDR Fernsehen: Lokalzeit Bergisches Land | Heute, 19.30 - 20.00 09 Apr 2016 20:09 #39359

  • Yens60
  • OFFLINE
  • registrierte(r) User(in)
  • Beiträge: 124
  • Punkte: 1144
  • Honor Medal 2010
Danke! Hatte es verpasst! Leider ich nicht verstanden ,was sagen...
Folgende Benutzer bedankten sich: Braunauge, Tom 61

WDR Fernsehen: Lokalzeit Bergisches Land | Heute, 19.30 - 20.00 09 Apr 2016 21:17 #39360

  • Tom 61
  • OFFLINE
  • Aktiv-Moderator(in)
  • Beiträge: 706
  • Punkte: 2787
  • Honor Medal 2010
Das Problem liegt darin, es fehlt das Untertitel für Sh/Gl bzw. das Gebärdensprachvideo
für die Gehörlosen. Das bedeutet zur Zeit fehlende Barrierefreiheit für die Sh/Gl.
Folgende Benutzer bedankten sich: Braunauge, Stefan Hirsch, Yens60

WDR Fernsehen: Lokalzeit Bergisches Land | Heute, 19.30 - 20.00 10 Apr 2016 08:01 #39364

  • Braunauge
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 3165
  • Punkte: 3154
  • Honor Medal 2010
Tom 61 schrieb:
Das Problem liegt darin, es fehlt das Untertitel für Sh/Gl bzw. das Gebärdensprachvideo
für die Gehörlosen. Das bedeutet zur Zeit fehlende Barrierefreiheit für die Sh/Gl.


Vielleicht wäre es nicht schlecht, den WDR darauf aufmerksam zu machen, gerade bei so sensiblen Themen, die auch Gehörlose betreffen und interessieren. Zumindest in der Mediathek sollten Untertitel für einzelne Beträge verfügbar sein.
Grüsse Euch

Braunauge
Folgende Benutzer bedankten sich: werner, Ruedi, marianne, Tom 61, Stefan Hirsch, kalimuc
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: admin, werner
Ladezeit der Seite: 0.17 Sekunden

Wir in Sozialen Netzwerken

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
@ Contergannetzwerk Deutschland e.V. - alle Rechte vorbehalten!

Login or Register

LOG IN

Register

User Registration
or Abbrechen