A+ A A-
Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:

Untersuchung auf Gefäßschäden - Erfahrungen und Ergebisse
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Untersuchung auf Gefäßschäden - Erfahrungen und Ergebisse

Untersuchung auf Gefäßschäden - Erfahrungen und Ergebisse 07 Mai 2014 22:08 #35808

  • werner
  • OFFLINE
  • Hochaktiv-Moderator(in)
  • Beiträge: 2456
  • Punkte: 3726
  • Honor Medal 2010
Danke Susanne für Deinen Bericht !
Ich würde mich mit Dr. Graf oder Dr. Peters in Verbindung setzen, die können sich bestimmt dazu äußern ,
bzw. sagen, wer Dir helfen kann !
L.G.
Werner
Folgende Benutzer bedankten sich: Susanne

Untersuchung auf Gefäßschäden - Erfahrungen und Ergebisse 08 Mai 2014 06:49 #35809

  • Femme
  • OFFLINE
  • Forummitglied
  • Beiträge: 2621
  • Punkte: 1817
  • Honor Medal 2010
Ich habe folgende Untersuchungen hinter mir:

MRT: Kopf, Hals und Schulterbereich

CT: Arme und Hände

Im Nacken-Kopfbereich wurde eine extreme Verengung der rechten Wirbelschlagader diagnostiziert. Lt. dem Professor haben dies Millionen andere Menschen auch! Da jeder Mensch von diesen Schlagadern insgesamt drei hat, muss ich mir keine Sorgen machen!

Arme und Hände, welche mir am Wichtigsten waren, wurden vom CT nicht erkannt! Ab Schulter abwärts, Arme und Hände, alles schwarz, also nichts zu erkennen.

Hat hierzu jemand die gleiche Erfahrung gemacht?

LG
Femme

Untersuchung auf Gefäßschäden - Erfahrungen und Ergebisse 08 Mai 2014 15:03 #35811

  • Susanne
  • OFFLINE
  • registrierter User
  • Beiträge: 94
  • Punkte: 1746
  • Honor Medal 2010
Meine Arme/Hände wurden auch mit MRT untersucht. Aber es war sehr schwierig und ich lag da alles andere als bequem und hab heute noch Schmerzen davon. Und ich hab dann doch noch auf das Kontrastmittel mit heftigen Kopfschmerzen und Übelkeit reagiert. (Es war auch der zweite Versuch, beim ersten Mal wurden meine Arme über meinem Bauch fixiert. Aber das hat nicht funktioniert.)
Der rechte Arm war auf den Bildern auch viel dunkler als der andere. Aber wie schon geschrieben, der Arzt wusste damit und mit dem, was bei den Händen zu sehen bzw. nicht zu sehen war, nicht viel anzufangen. Darum meine Frage, ob es da jemanden Kompetenten gibt, der die Bilder auswertet.

LG Susanne
Folgende Benutzer bedankten sich: werner, mitstreiter

Untersuchung auf Gefäßschäden - Erfahrungen und Ergebisse 08 Mai 2014 22:06 #35812

  • mitstreiter
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 361
  • Punkte: 1438
  • Honor Medal 2010
Da bekomme ich ja richtig Muffe, wenn ich auch mich auf auch Gefäßschäden untersuche lasse.

Untersuchung auf Gefäßschäden - Erfahrungen und Ergebisse 09 Mai 2014 13:49 #35813

  • Susanne
  • OFFLINE
  • registrierter User
  • Beiträge: 94
  • Punkte: 1746
  • Honor Medal 2010
Lieber Mitstreiter,

so war das nicht gemeint, ich wollte keine Angst auslösen. Auf die ersten vier MTR habe ich nicht reagiert. Und die Kopfschmerzen können auch durch die Lage entstanden sein. Ich hatte schon zwei Bandscheibenvorfälle im HWS-Bereich und mein Kopf lag nicht gut.
Sonst hat es mich auch entlastet, das ich jetzt weiß, das vieles auch okay ist.

LG Susanne
Folgende Benutzer bedankten sich: werner, mitstreiter
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: admin, werner
Ladezeit der Seite: 0.16 Sekunden

Wir in Sozialen Netzwerken

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
@ Contergannetzwerk Deutschland e.V. - alle Rechte vorbehalten!

Login or Register

LOG IN

Register

User Registration
or Abbrechen