A+ A A-
Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Vor 50 Jahren: Der Contergan-Skandal vor Gericht

Vor 50 Jahren: Der Contergan-Skandal vor Gericht 18 Jan 2018 14:23 #44711

  • werner
  • OFFLINE
  • Hochaktiv-Moderator(in)
  • Beiträge: 2328
  • Punkte: 3322
  • Honor Medal 2010
www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/hauptv...rgan-aachen-100.html

Vor 50 Jahren: Der Contergan-Skandal vor Gericht


Neun Mitarbeiter des Pharmaunternehmens Grünenthal mussten sich 1968 wegen fahrlässiger Körperverletzung und fahrlässiger Tötung vor dem Aachener Landgericht verantworten. Das Schlafmittel Contergan hatte zu schweren Missbildungen bei Neugeborenen geführt. 312 Opfer wurden als Nebenkläger zugelassen, 120 Zeugen gehört. Es war ein Mammutprozess, der für die Geschädigten letztlich unbefriedigend endete. Knapp zwei Jahre nach der Eröffnung des Hauptverfahrens wurden die Verfahren gegen die Angeklagten wegen geringfügiger Schuld eingestellt. Die Eltern der geschädigten Kinder hatten zwischenzeitlich einen Vergleich mit Grünenthal geschlossen. Das Unternehmen zahlte umgerechnet 50 Millionen Euro Entschädigung.

Stand: 18.01.2018, 10:56
Folgende Benutzer bedankten sich: Taxaner, Gabriele 888, nocontergan, Spoekesmaker
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: admin, werner
Ladezeit der Seite: 0.14 Sekunden

Wir in Sozialen Netzwerken

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
@ Contergannetzwerk Deutschland e.V. - alle Rechte vorbehalten!

Login or Register

LOG IN

Register

User Registration
or Abbrechen