A+ A A-
Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Kommt jetzt auch die Entschuldigung der Regierung?

Kommt jetzt auch die Entschuldigung der Regierung? 03 Sep 2012 10:10 #21260

  • Stefan Hirsch
  • ONLINE
  • Vollmitglied
  • Das Böse bleibt nicht für immer
  • Beiträge: 599
  • Punkte: 913
Viel ist derzeit von Entschuldigung die Rede man tut sich extrem schwer dieses Wort in würden der Ermordeten und Hinterbliebenen auszusprechen. Was in dem Wort drinsteckt ist schuldig, schuldig an dem leid mit der Qual die man uns zugefügt hat. Dennoch ist der Auftritt eines Herrn Stock sehr zweifelhaft, so ist der Trick mit der Entschuldigung eben nur ein Trick weswegen sage ich dies? Der Europäische-Gerichtshof dem auch Grünentahl nichts entgegen setzen kann ist sich der Tragweite einer Rechtsprechung zu Gunsten der Geschädigten in vollem Umfang bewusst. Die Einweihung des Mahnmales ist und war niemals Gegenstand einer Entschuldigung, hörte man vor Jahren aus eben diesem Hause Entschuldigung dafür habe man keinen Anlass, da in dem Wort eben schuld auftaucht und schuld habe man Ja keine. Nein und hier greift eben eine übergeordnete Macht der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte ein, dessen ist sich Stock und sein Arbeitgeber bewusst. Man will mit dieser Entschuldigung erreichen das die Richter in Brüssel milde gestimmt werde in der Hoffnung auf ein nicht zu hartes Urteil gegen die BRD und letztlich dem Giftmischer Grünentahl. Listig geht man hier vor bis zum Missbrauch eines Wortes mit dem Namen ENTSCHULDIGUNG. Pures Lippen Bekenntnis ohne Emotionalen Inhalt so Präsentiert sich Stock werbewirksam einem Publikum, die Tatsache das er Kurtz nach der Rede zum Hintereingang eilte und nicht gewillt ist Brigitte Speer auf ihre Fragestellung zu Antworten ist ein Psychogramm dessen wie man sich immer wieder einem Offenen Dialog endziehen kann. Zum Mahnmal selbst kann ich nur meinen Unmut zum Ausdruck bringen, es ist nicht nur dem Anlass total endglitten sondern nichtssagend wie ein Skulptur die man in einem Baumarkt kaufen kann. Eine dem Anlass Endsprechendes Mahnmal hätte eine zu Tränen zerstörte Mutter mit ihrem Toten Kind in ihren Armen Lebensgroß darzustellen müssen.
Stefan
Folgende Benutzer bedankten sich: Brigitte1959, Ruedi, Braunauge, marianne, Fedder
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: admin
Ladezeit der Seite: 0.13 Sekunden

Wir in Sozialen Netzwerken

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
@ Contergannetzwerk Deutschland e.V. - alle Rechte vorbehalten!

Login or Register

LOG IN

Register

User Registration
or Abbrechen