A+ A A-
Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: EuGH kippt Preisbindung für Medikamente

EuGH kippt Preisbindung für Medikamente 19 Okt 2016 12:29 #41691

  • Stefan Hirsch
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Das Böse bleibt nicht für immer
  • Beiträge: 607
  • Punkte: 950
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat die deutsche Preisbindung für verschreibungspflichtige Medikamente gekippt.

Die Festlegung einheitlicher Abgabepreise beschränkt den freien Warenverkehr in der EU, heißt es in dem verkündeten Urteil. Örtliche Apotheken und solche, die im Internet Medikamente anbieten, können die Preise nun frei festlegen.

Im Ausgangsfall hatte die Deutsche Parkinson Vereinigung mit der niederländischen Versandapotheke DocMorris ein Bonussystem für ihre Mitglieder ausgehandelt. Dagegen hatte die deutschen Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs geklagt und vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf Recht bekommen. Doch der EuGH sieht das anders und revidiert das Urteil.Preisdeckelung sollte Kranke schützen

Die bisherige Preisdeckelung soll nach Angaben des Bundesgesundheitsministeriums gewährleisten, dass Medikamente nicht zu teuer werden und dass damit die Krankenkassenbeiträge bezahlbar bleiben. Ein weiteres Ziel waren gleiche Wettbewerbsbedingungen und ein flächendeckendes Apothekennetz in allen Regionen Deutschlands. "Kranke sollen in ihrer besonderen Bedarfssituation nicht auch noch Preise zwischen Apotheken vergleichen müssen", heißt es dazu vom Bundesgesundheitsministerium.

Apotheker: Entscheidung zum Nachteil der Patienten

Für die deutschen Apotheker ist dies keine begrüßenswerte Entscheidung. "In der Fläche gibt es viele kleinere Apotheken, die keine großen wirtschaftlichen Spielräume haben", sagte Reiner Kern, Sprecher der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände, im Vorfeld. Sie böten allerdings ein Vollsortiment und erfüllten zudem wichtige Gemeinwohlaufgaben. "Sie beraten, leisten Nacht- und Notdienste", so Kern. "Wenn sich Versandhändler die Rosinen rauspicken, werden diese Apotheken und letztlich dann auch die Patienten die Auswirkungen spüren."
Stefan
Folgende Benutzer bedankten sich: admin, nocontergan, WerBo

EuGH kippt Preisbindung für Medikamente 19 Okt 2016 21:33 #41698

  • WerBo
  • ONLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 470
  • Punkte: 697
ich muss sagen, ich habe dazu 2 Meinungen. Natürlich ist es im Prinziip gut, wenn Konkurrenz das Geschäft belebt und festgeschriebene Pfründe nicht in alle Ewigkeit festgeschrieben werden.
Andererseits dienen Apotheken ja nun mal der Gesundheitsversorgung und da ist ein Mindestumsatz natürlich notwendig.

Und was raus kommt, wenn Profit über Verantwortung geht, ist an mehr als einem Beispiel zu sehen.
Ich bin ganz froh, dass ich hierzu kein Gesetz machen muss.
Folgende Benutzer bedankten sich: nocontergan

EuGH kippt Preisbindung für Medikamente 21 Okt 2016 11:11 #41711

  • admin
  • OFFLINE
  • Administrator/Vorsitzender
  • Beiträge: 2846
  • Punkte: 8021
  • Honor Medal 2010
Nervosität macht sich bereit....

Apothekerpräsident: "Wir werden aus allen Rohren schießen"
www.sueddeutsche.de/wirtschaft/nach-eugh...-schiessen-1.3215760

EuGH kippt Preisbindung für Medikamente 21 Okt 2016 12:39 #41712

  • nicola1961
  • ONLINE
  • Forummitglied
  • Beiträge: 204
  • Punkte: 655
Da stelle ich jetzt mal die Frage, warum müssen dann immer höhere Beiträge für die Krankenkasse bezahlen?? Es ist ja nachgewiesen das die Apotheken einen großen Teil dazu beitragen!!

EuGH kippt Preisbindung für Medikamente 21 Okt 2016 17:14 #41715

  • WerBo
  • ONLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 470
  • Punkte: 697
nicola1961 schrieb:
Da stelle ich jetzt mal die Frage, warum müssen dann immer höhere Beiträge für die Krankenkasse bezahlen?? Es ist ja nachgewiesen das die Apotheken einen großen Teil dazu beitragen!!


Definitiv nicht. Das Geld landet bei der Pharmaindustrie, die hier besser verhandelt als in anderen Ländern und deswegen bis zu 30 % höhere Preise durchdrücken kann.
Ein Teil der Beiträge geht aber auch wirklich in größeren Aufwand, zB für Apparate - ein MRT ist eben teurer als ein Röntgengerät. ( Nutzen hin oder her. )

EuGH kippt Preisbindung für Medikamente 21 Okt 2016 17:22 #41716

  • nicola1961
  • ONLINE
  • Forummitglied
  • Beiträge: 204
  • Punkte: 655
Konkores belebt aber den Markt!! Und im Endeffekt sinken die Preise!!
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: admin, werner
Ladezeit der Seite: 0.17 Sekunden

Wir in Sozialen Netzwerken

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
@ Contergannetzwerk Deutschland e.V. - alle Rechte vorbehalten!

Login or Register

LOG IN

Register

User Registration
or Abbrechen