A+ A A-
Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:

Öffl. Protestnote bezl. Studie, Umgang mit Betroffenvertretern
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Öffl. Protestnote bezl. Studie, Umgang mit Betroffenvertretern

Öffl. Protestnote bezl. Studie, Umgang mit Betroffenvertretern 17 Jan 2013 10:00 #24735

  • Diego-Ps
  • OFFLINE
  • Forummitglied
  • Beiträge: 204
  • Punkte: 190
Auf Wunsch von Christian Stürmer veröffentliche ich seine Protestnote:

öffentliche Protestnote bezüglich Vorenthaltung gegenüber Mitgliedern des Stiftungsrates


Liebe Grüße
Bernhard Quiel

Öffl. Protestnote bezl. Studie, Umgang mit Betroffenvertretern 17 Jan 2013 10:09 #24737

  • Diego-Ps
  • OFFLINE
  • Forummitglied
  • Beiträge: 204
  • Punkte: 190
Ich finde es ist eine sehr gute Antwort auf das ignorante Verhalten der Conterganstiftungs-Organe!
Liebe Grüße
Bernhard Quiel
Folgende Benutzer bedankten sich: edschie, manuela29, Braunauge, Candy, nocontergan, Tom 61

Öffentliche Protestnote bezüglich 17 Jan 2013 10:15 #24738

  • Braunauge
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 3096
  • Punkte: 2871
  • Honor Medal 2010
Sehr gut gemacht, Christian, wie schon so oft !

Danke !

Grüsse Euch

Braunauge
Folgende Benutzer bedankten sich: werner, edschie, manuela29, Diego-Ps, marianne, nocontergan, Tom 61

Öffl. Protestnote bezl. Studie, Umgang mit Betroffenvertretern 17 Jan 2013 10:31 #24740

  • manuela29
  • OFFLINE
  • Gebannt
  • Meine Daten dürfen nicht weiter gegeben werden
  • Beiträge: 1510
  • Punkte: 1552
  • Honor Medal 2010
sehr gut christian
ich finde es wirklich eine sauerei was die machen

l.g
L.G
Eure Manuela
Folgende Benutzer bedankten sich: werner, edschie, nocontergan, Tom 61

Öffl. Protestnote bezl. Studie, Umgang mit Betroffenvertretern 17 Jan 2013 10:43 #24742

  • Brigitte1959
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 2714
  • Punkte: 1384
  • Honor Medal 2010
Prima geschrieben Christian .

Vielen Dank
Lg

Brigitte
Folgende Benutzer bedankten sich: werner, edschie, nocontergan, Tom 61

Öffl. Protestnote bezl. Studie, Umgang mit Betroffenvertretern 17 Jan 2013 11:30 #24744

  • werner
  • OFFLINE
  • Hochaktiv-Moderator(in)
  • Beiträge: 2117
  • Punkte: 2767
  • Honor Medal 2010
Das ist die richtige Antwort von Christian,
auf das skandalöse Verhalten der Conterganstiftung.
Wichtig ist,das viele Politiker von diesen undemokratischen Verfahren und Umgang
mit unseren gewählten Vertretern erfahren.
Ich hoffe das dies Konsequenzen hat und in der Stiftung zu Änderungen führt!
Folgende Benutzer bedankten sich: edschie, manuela29, nocontergan, Tom 61

Öffl. Protestnote bezl. Studie, Umgang mit Betroffenvertretern 17 Jan 2013 11:43 #24745

  • werner
  • OFFLINE
  • Hochaktiv-Moderator(in)
  • Beiträge: 2117
  • Punkte: 2767
  • Honor Medal 2010
Mit Änderungen in der Conterganstiftung meine ich:
1. Eine mehrheitliche Besetzung des Stiftungsrates durch die Betroffenen .
2. Absetzung der Vorsitzenden
3.Neubesetzung des betroffenen Vertreters im Vorstand,durch jemanden der
die fachlichen Qualifikationen dazu besitzt.
(Nicht wie jetzt,jemanden ohne berufliche Ausbildung und fachliche Qualifikation.)

Öffl. Protestnote bezl. Studie, Umgang mit Betroffenvertretern 17 Jan 2013 11:47 #24747

  • tina 1961
  • OFFLINE
  • Hochaktiv-Moderator(in)
  • Beiträge: 2299
  • Punkte: 2739
  • Honor Medal 2010
Sehr gut geschrieben Christian
Ich gebe Dir recht Werner
LG Tina
Folgende Benutzer bedankten sich: werner, Brigitte1959, edschie, manuela29, nocontergan, Tom 61

Öffl. Protestnote bezl. Studie, Umgang mit Betroffenvertretern 17 Jan 2013 13:20 #24749

  • nocontergan
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Moderator a. D.
  • Beiträge: 1078
  • Punkte: 2161
  • Honor Medal 2010
Auch von mir die Bestnote, Christian.

Aber auch der Hinweis zur Änderung
in der Conterganstiftung von werner
gefällt mir sehr gut
Gruß Markus

______________________________________________________________________
Folgende Benutzer bedankten sich: werner, Brigitte1959, edschie, manuela29, Tom 61, tina 1961, herkulinchen

Öffl. Protestnote bezl. Studie, Umgang mit Betroffenvertretern 17 Jan 2013 14:53 #24755

  • Diego-Ps
  • OFFLINE
  • Forummitglied
  • Beiträge: 204
  • Punkte: 190
Markus, da stimmen ich dir zu, Werners Vorschläge finde ich sehr Angebracht.
Liebe Grüße
Bernhard Quiel
Folgende Benutzer bedankten sich: werner, Brigitte1959, edschie, manuela29, marianne, nocontergan, Tom 61, tina 1961

Öffentliche Protestnote bezüglich 17 Jan 2013 15:20 #24756

  • tina 1961
  • OFFLINE
  • Hochaktiv-Moderator(in)
  • Beiträge: 2299
  • Punkte: 2739
  • Honor Medal 2010
werner schrieb:
Mit Änderungen in der Conterganstiftung meine ich:
1. Eine mehrheitliche Besetzung des Stiftungsrates durch die Betroffenen .
2. Absetzung der Vorsitzenden
3.Neubesetzung des betroffenen Vertreters im Vorstand,durch jemanden der
die fachlichen Qualifikationen dazu besitzt.
(Nicht wie jetzt,jemanden ohne berufliche Ausbildung und fachliche Qualifikation.)


Es ist doch schon total schlimm das da jemand sitzt der KEINE AUSBILDUNG hat.
Das kann doch nicht angehen !!!!
ICH VERSTEHE DAS ALLES NICHT
Dein Vorschlag ist sehr gut Werner
LG Tina
Folgende Benutzer bedankten sich: werner, Brigitte1959, edschie, manuela29, Braunauge, Diego-Ps, nocontergan, Tom 61

Öffl. Protestnote bezl. Studie, Umgang mit Betroffenvertretern 17 Jan 2013 15:32 #24757

  • edschie
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Freundschaft ist keine Dienstleistung.
  • Beiträge: 146
  • Punkte: 1329
  • Honor Medal 2010
Wieso grade weil da ungelernte sitzen, kann die Spitze (Vorstand) machen was er will.

LG
edschie
Folgende Benutzer bedankten sich: werner, Brigitte1959, manuela29, Braunauge, nocontergan, Tom 61

Öffl. Protestnote bezl. Studie, Umgang mit Betroffenvertretern 17 Jan 2013 18:58 #24758

  • Femme
  • OFFLINE
  • Forummitglied
  • Beiträge: 2620
  • Punkte: 1808
  • Honor Medal 2010
Die Conterganstiftung agiert gegenüber ihren Vorstandsmitgliedern und uns (Beispiel Erstanträge/Revisionsanträge) extremst diskriminierend!

Das ist eine Schande!

Wir müssen wirklich mehr als nur froh sein, das wir Christian haben!

Danke, Christian, für deine Hartnäckigkeit auch in dieser Sache!

LG
Femme

Öffl. Protestnote bezl. Studie, Umgang mit Betroffenvertretern 17 Jan 2013 23:38 #24760

  • admin
  • OFFLINE
  • Administrator/Vorsitzender
  • Beiträge: 2828
  • Punkte: 7684
  • Honor Medal 2010
Soeben komme ich aus Köln von der Stiftungsratssitzung. Als Betroffenvertreter waren Margit Hudelmaier und ich da.

Die obige "öffentliche Protestnote" habe ich zu Protokoll verlesen und einen Befangenheitsantrag gegen den Vorsitzenden Dieter Hackler gestellt. Sowohl Andreas, Udo und auch ich sind absolut schockiert, wie man mit dem Endbericht verfahren ist.

Ich beschreibe nachfolgend nicht, was tatsächlich passiert ist, sondern nur was rechtlich vorgeschrieben ist - von wegen Verschiegenheit u.s.w.

Bei einem Befangenheitsantrag muß die Person, die davon betroffen ist, eine dienstliche Erklärung abgeben, den Saal verlassen, wonach die Versammlung über den Antrag berät und abstimmt. Hiernach darf die betroffene Person wieder in den Saal.

Wer wie abgestimmt gaht, muß sich jeder selbst. denken.

Öffl. Protestnote bezl. Studie, Umgang mit Betroffenvertretern 18 Jan 2013 06:09 #24761

  • Brigitte1959
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 2714
  • Punkte: 1384
  • Honor Medal 2010
Und wie wurde abgestimmt ?

Das ALLE GEGEN DICH WAREN ist mir klar inklusive unser ??????????????????? Bundesverband Vorsitzende .

Aber wie war das restliche vorgehen ?
Bin ja nicht neugierig .

Christian du hast alle Strapazen auf dich genommen da für gebührt dir meinen DANK .
Lg

Brigitte
Folgende Benutzer bedankten sich: werner, manuela29, nocontergan

Öffl. Protestnote bezl. Studie, Umgang mit Betroffenvertretern 18 Jan 2013 07:32 #24762

  • Braunauge
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 3096
  • Punkte: 2871
  • Honor Medal 2010
Danke Dir Christian für den Super Job, den Du auch gestern sicher wieder gemacht hast.

Die Erklärung des Herrn Hackler würde mich mal interessieren. Leider werden die Conterganopfer dies und auch das Abstimmergebnis nie erfahren. Ebenso wenig werden wir nie erfahren, um welche "Kleinigkeiten" es ging, die abgeändert wurden.

Jetzt sollte die Forschungsstudie umgehend veröffentlicht werden, damit sich endlich auch die letztlich betroffenen Conterganopfer mit dem Inhalt auseinandersetzen können. Bis zum 01.02.2013 sind es ja gerade mal 2 Wochen!

Vermutlich geschieht dies im Lauf der nächsten Woche, dabei ist heute doch noch Werktag, warum also nicht heute?
Grüsse Euch

Braunauge
Folgende Benutzer bedankten sich: werner, Brigitte1959, manuela29, Diego-Ps, nocontergan, Tom 61, tina 1961

Öffl. Protestnote bezl. Studie, Umgang mit Betroffenvertretern 18 Jan 2013 07:39 #24763

  • Braunauge
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 3096
  • Punkte: 2871
  • Honor Medal 2010
Brigitte1959 schrieb:

Das ALLE GEGEN DICH WAREN ist mir klar inklusive unser ??????????????????? Bundesverband Vorsitzende .

Aber wie war das restliche vorgehen ?
Bin ja nicht neugierig .


Daß vermutlich alle gegen Christian gestimmt haben, scheint wohl so zu sein.
Da Christian und vielleicht Frau Hudelmeier als Betroffenenvertreter immer von den Ministerienvertretern überstimmt werden können, wird ein Befangenheitsantrag nie Erfolg haben und entsprechende Konsequenzen nach sich ziehen können.

Aber der Versuch ist es auf jeden Fall Wert. So setzt Christian Zeichen: so geht es nicht!
Grüsse Euch

Braunauge

Öffl. Protestnote bezl. Studie, Umgang mit Betroffenvertretern 18 Jan 2013 10:33 #24766

  • admin
  • OFFLINE
  • Administrator/Vorsitzender
  • Beiträge: 2828
  • Punkte: 7684
  • Honor Medal 2010
Ihr wisst, dass es mir aus den Geheimsitzungen als Betroffenevertreter verboten ist, Euch, die ich vertrete, zu informieren......
Unerhört zwar, aber ich widerspreche dem Vorstehenden nicht....

Öffl. Protestnote bezl. Studie, Umgang mit Betroffenvertretern 18 Jan 2013 11:26 #24768

  • Brigitte1959
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 2714
  • Punkte: 1384
  • Honor Medal 2010
Ich unterliege nicht der Schweigepflicht also alle Beschwerden an Frau Kuerschner .


Sehr geehrte Frau Speer,

für Ihre Email vom 4. Januar 2013 an Herrn Hackler danke ich Ihnen. Er hat mich gebeten, Ihnen zu antworten.

Sie hatten zunächst darum gebeten, dass die Mitglieder des Stiftungsrates der Conterganstiftung den Abschlussbericht nebst Urfassung der Heidelberger Studie erhalten. Dies ist am 7. Januar 2013 geschehen, so dass sich Ihre Anfrage damit erledigt hat.

Über die grundsätzlichen Themen der Stiftungsratssitzungen können die Betroffenenvertreter alle Leistungsberechtigten selbstverständlich informieren. Darüber hinaus erfolgen die Informationen über alles Wesentliche durch die Rundbriefe des Vorstands der Stiftung und über die Homepage der Stiftung. Hier wird in wenigen Tagen - nach der Stiftungsratssitzung am 17. Januar 2013 - auch der komplette Abschlussbericht der Heidelberger Studie eingestellt.

Die Zusammensetzung des Forschungsbeirats hatte sich seinerzeit aus den unterbreiteten Vorschlägen ergeben.

Mit freundlichen Grüßen


Dr. Sylvia Kürschner
______________________

Referat 303
Gesundheit im Alter, Hilfen bei Demenz,
Conterganstiftung für behinderte Menschen
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Glinkastraße 24, 10117 Berlin
Telefon: 030/20655-1765
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.bmfsfj.de
Hier kommen Sie zu unserer Internetseite: www.bmfsfj.de/bmfsfj/generator/Politikbe...eltere-menschen.html
Lg

Brigitte
Folgende Benutzer bedankten sich: manuela29, nocontergan

Öffl. Protestnote bezl. Studie, Umgang mit Betroffenvertretern 18 Jan 2013 12:51 #24770

  • admin
  • OFFLINE
  • Administrator/Vorsitzender
  • Beiträge: 2828
  • Punkte: 7684
  • Honor Medal 2010
Aus der Satzung der Conterganschtiftung für behinderte Menschen

§ 6 Verschwiegenheitspflicht

Die Mitglieder der Organe, der Kommissionen, die Geschäftsführung nach § 7 Absatz 6 ContStifG und die weiteren Beschäftigten der Geschäftsstelle haben über die Angelegenheiten, deren Vertraulichkeit durch Gesetz, Organbeschluss und besondere Anordnung vorgeschrieben ist, Verschwiegenheit zu bewahren, und zwar auch nach ihrem Ausscheiden bei der Stiftung. Die Pflicht zur Verschwiegenheit schließt auch die Geheimhaltung der Beratungsunterlagen und in Ausübung der Tätigkeit erlangter Kenntnisse ein und besteht nach Beendigung der Tätigkeit für die Stiftung fort. Wissenschaftliche Veröffentlichungen, aus denen die Angaben oder Umstände einzelner Personen weder unmittelbar noch mittelbar zu ersehen sind, unterliegen nicht der Verschwiegenheitspflicht.

www.conterganstiftung.de/download/stiftungssatzung_201112.pdf

Wen es interessiert, was es bedeutet, dass über "grundsätzliche Themen" berichtet werden dürfe, kann ja mal nachfragen. Heißt es, nur die Themen - die Titel von denen, oder was darüber hinausgehend? - auch wenn "Nichtöffentlichkeit" der Sitzung bechlossen wurde?- was die ja regelmäßig machen....
Folgende Benutzer bedankten sich: werner, Brigitte1959, nocontergan, Tom 61, tina 1961

Öffl. Protestnote bezl. Studie, Umgang mit Betroffenvertretern 18 Jan 2013 12:54 #24771

  • marianne
  • OFFLINE
  • Aktiv-Moderator(in)
  • verlier nie den Glauben an dich selbst
  • Beiträge: 745
  • Punkte: 1990
  • Honor Medal 2010
Leute warum sitzt da einer der keine Ausbildung hat??? Ganz einfach weil derjenige nur eine Marionette ist. Wie über all im Leben
Folgende Benutzer bedankten sich: ojlink, werner, Brigitte1959, nocontergan, Tom 61
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: admin, werner
Ladezeit der Seite: 0.33 Sekunden

Wir in Sozialen Netzwerken

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
@ Contergannetzwerk Deutschland e.V. - alle Rechte vorbehalten!

Login or Register

LOG IN

Register

User Registration
or Abbrechen