A+ A A-
Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: kobinet - Contergannetzwerk 2.7.2012

kobinet - Contergannetzwerk 2.7.2012 02 Jul 2012 21:07 #19576

  • Brigitte1959
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 2694
  • Punkte: 1347
  • Honor Medal 2010
www.kobinet.mobi/

Mit großer Freude setze ich jetzt diesen Link hier ein .
Wir unser Contergannetzwerk werden wahr genommen .


Mon, 2. Jul 2012 - 7:32 PM



Contergan-Netz zur Heidelberger Studie



Das Contergannetzwerk Deutschland e.V. freut sich über die plötzliche Aufmerksamkeit der Politik, die mit dem Zwischenbericht der Studie des Gerontologischen Instituts Heidelberg erreicht wurde. "Wenn zwar die wirklichen Nöte der Conterganopfer seit Jahren bekannt sind und beharrlich ignoriert wurde...
Lg

Brigitte
Folgende Benutzer bedankten sich: admin, GRUENER, manuela29, Siki410, Braunauge, karin_09, tina 1961

Aw: kobinet - Contergannetzwerk 2.7.2012 02 Jul 2012 22:55 #19580

  • werner
  • OFFLINE
  • Hochaktiv-Moderator(in)
  • Beiträge: 2074
  • Punkte: 2700
  • Honor Medal 2010
Hier der als ergänzung der gesamte Wortlaut der Meldung:

Contergan-Netz zur Heidelberger Studie.

Ostfildern (kobinet) Das Contergannetzwerk Deutschland e.V. freut sich über die plötzliche Aufmerksamkeit der Politik, die mit dem Zwischenbericht der Studie des Gerontologischen Instituts Heidelberg erreicht wurde (kobinet 28.6.12). "Wenn zwar die wirklichen Nöte der Conterganopfer seit Jahren bekannt sind und beharrlich ignoriert wurden, aber jetzt durch die Studie zu Maßnahmen für die Geschädigten führen, kann das nur begrüßt werden", so eine heute abgegebene Presseerklärung.

Allerdings sieht das Contergannetzwerk die Studie als geschönt an: Als Paradebeispiel für die Sorgen und Nöte der Geschädigten sei langatmig von einer Akademikerin die Rede, die zwar unter Alltagsproblemen leidet, aber doch über ein solides Einkommen verfügt. Dieser Fall sei eben nicht beispielhaft für die wirtschaftliche Not der Conterganopfer. Aber genau die Herausarbeitung der wirtschaftlichen Situation sollte die eigentliche Kernaufgabe der Studie sein.

Die Studie „tanzt um den heißen Brei“ herum, wie Netzwerk-Vorsitzender Christian Stürmer ausführt, weil sie Vieles behandelt, aber das wirklich Wesentliche außer Acht lässt, was da wäre: „Wie hoch ist das durchschnittliche monatliche Einkommen der Geschädigten und was steht dem an Bedarf gegenüber?“ sch
Folgende Benutzer bedankten sich: admin, Brigitte1959, manuela29, Siki410, Braunauge, karin_09, tina 1961

Aw: kobinet - Contergannetzwerk 2.7.2012 03 Jul 2012 08:16 #19582

  • Braunauge
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 3073
  • Punkte: 2830
  • Honor Medal 2010
Ja, wir werden wahrgenmmen. Die offizielle Presseerklärung des Contergan Netzwerkes müsste ja jetzt alle Medien erreichen. Dafür herzlichen Dank an Christian!
Ich würde die Presseerklärung auch gerne an diverse Medien weiterleiten. Ich habe jedoch die Erfahrung gemacht, daß E-Mails oder Online-Leserbriefe von fast allen Medienträgern nicht beantwortet oder mit der Bemerkung zurückgegeben werden, daß auf Nachrichten mit Verweis auf offizielle Presseerklärungen grundsätzlich nicht bearbeitet und sofort wieder gelöscht werden.

Daher hoffe ich jetzt auf eine wirklich große Resonanz aufgrund dieser aktuellen Presseerklärung, nicht nur auf Online-Portalen, sondern auch in den Printmedien und Rado und TV-Sendern. Sehen wir mal ...

Wer in Facebook und co unterwegs ist, kann gerne für eine weitere Verbreitung der Presseerklärung sorgen.
Grüsse Euch

Braunauge
Folgende Benutzer bedankten sich: admin, Brigitte1959, Siki410

Aw: kobinet - Contergannetzwerk 2.7.2012 04 Jul 2012 16:29 #19618

  • Stefan Hirsch
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Das Böse bleibt nicht für immer
  • Beiträge: 595
  • Punkte: 892
Ihr könnt mal sehen wie der BV auf mein Schreiben im kobinet geantwortet hat.
Stefan

Aw: kobinet - Contergannetzwerk 2.7.2012 04 Jul 2012 21:40 #19623

  • Brigitte1959
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 2694
  • Punkte: 1347
  • Honor Medal 2010
Sehr geehrter Herr Zavelberg warum suchen sie immer das Haar in der Suppe .
Ich kenne Sie jetzt aus diversen Foren und immer sind sie in meinen Augen eine Streitsüchtige Person .

Könnte es sein das ihre Menschliche Einstellung eine andere Art von Contergan Schädigung ist ?
Und mit den anderen Menschen die auf diesen Artikel geantwortet haben gehe ich konform .

Und bedanke mich .
Lg

Brigitte
Folgende Benutzer bedankten sich: Siki410

Aw: kobinet - Contergannetzwerk 2.7.2012 05 Jul 2012 06:54 #19627

  • Braunauge
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 3073
  • Punkte: 2830
  • Honor Medal 2010
www.kobinet-nachrichten.org/cipp/kobinet...29773/ticket,g_a_s_t

Zitat: Irene Müller: Vielleicht sollte das CND bzw. der U.A.C. einen Parallelbericht fertigstellen, in dem der Tagesablauf eines verarmten contergangeschädigten Menschen ausführlich beschrieben wird. Dieser sollte dann direkt an den Familienausschuss des Bundestages gesandt werden.Zitatende


Ehrlich gesagt, finde ich diesen Vorschlag gar nicht so schlecht. Die Situation eines verarmten Contergangeschädigten deutlich und mit Fakten belegt zu schildern, könnte den Fokus auch auf diesen Personenkreis lenken (Stichwort Erwerbsschaden) und unserer Forderung nach umfassender Entschädigung für a l l e Personengruppen Contergangeschädigter mehr Ausdruck verleihen.
Grüsse Euch

Braunauge
Folgende Benutzer bedankten sich: Brigitte1959, Siki410

Aw: kobinet - Contergannetzwerk 2.7.2012 05 Jul 2012 06:57 #19628

  • Brigitte1959
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 2694
  • Punkte: 1347
  • Honor Medal 2010
@Irene Müller, nirgendwo in dem Beispiel aus der Studie wird erwähnt was die Betroffene verdient, also warum soll eine Betroffene die noch arbeitet nicht realistisch genug sein, zumal man ja auch ein Blick in den Tagesablauf der Betroffenen bekommt.
Deine Idee eines Parallelbericht ist ja in Ordnung, besser wäre wenn man dies filmisch tut.

@Herr Zavelberg wann fangen Sie denn an mit dem Film ?
Finde ich eine sehr gute Idee und das es dann auch so wird wie sie es sich wünschen (vorstellen ) sind Sie natürlich der Regisseur . Dann klappt mal endlich alles nach ihren Vorstellungen .

Und Sie haben endlich nichts mehr zu reklamieren was hätte wo auch immer besser gemacht werden können .

Nur Mut Sie schaffen das schon
Lg

Brigitte
Folgende Benutzer bedankten sich: Siki410, Braunauge, Stefan Hirsch

Aw: kobinet - Contergannetzwerk 2.7.2012 05 Jul 2012 08:09 #19629

  • Stefan Hirsch
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Das Böse bleibt nicht für immer
  • Beiträge: 595
  • Punkte: 892
Vom Bundesverband Brauchen wir „keinerlei Vorschläge“ noch erwarten wir aus dieser undurchsichtigen Gemeinschaft, nur ein Krume. Ein Verein der unentwegt Schweigt und jetzt einen ihrer Mitglieder hier auf das CD angesetzt hat Tatsachen aus dem Kontext reist, ist der letzte Versuch sich Geltung zu verschaffen. Man möchte halt immer noch mit reden aber nicht Entschädigungsorientiert, sondern Provokant und arrogant hohle Phrasen die nur eines bewirken sollen, die Contergan-Katastrophe zu bagatellisieren als ob wir eine Schnupfen hätten.
Stefan
Folgende Benutzer bedankten sich: Brigitte1959, Braunauge

Aw: kobinet - Contergannetzwerk 2.7.2012 05 Jul 2012 08:34 #19632

  • Braunauge
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 3073
  • Punkte: 2830
  • Honor Medal 2010
Selbst wenn dem so ist, finde ich, kann man auch mal Anregungen aufnehmen und darüber sachlich nachdenken. Wenn man dann zu dem Schluß kommt, daß ein Vorschlag uns allen von Nutzen ist, sollte man diesen auch aufgreifen um umsetzen. Sorry meine persönliche Meinung!
Grüsse Euch

Braunauge
Folgende Benutzer bedankten sich: Brigitte1959, karin_09
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: admin, werner
Ladezeit der Seite: 0.20 Sekunden

Wir in Sozialen Netzwerken

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
@ Contergannetzwerk Deutschland e.V. - alle Rechte vorbehalten!

Login or Register

LOG IN

Register

User Registration
or Abbrechen