A+ A A-
Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Für unsere Hörgeschädigten

Für unsere Hörgeschädigten 15 Jan 2016 15:44 #38367

  • tina 1961
  • OFFLINE
  • Hochaktiv-Moderator(in)
  • Beiträge: 2238
  • Punkte: 2542
  • Honor Medal 2010
Hallo ihr Lieben

Ich habe einen Hörgeräte Akustiker in Berlin den man sehr gut Empfehlen kann .
HÖRGERÄTE AKUSTIK
Flemming & Klingbeil
Bitte zu Frau Melanie Miske ( Hörgeräteakustikerin ) gehen
Teltower Damm 19 ( neben der Sparkasse )
14169 Berlin
Telefon ; 030 80 90 41 00
Fax ; 030 80 90 41 01

Am
S - Zehlendorf zu Fuss ca. 3 Minuten .

oder vom U - Bahnhof Oskar - Helene Heim
Du kannst mit jedem Bus der an der U-Bahn hält bis
zum S - Bahnhof Zehlendorf fahren .


Frau Miske ist sehr kompetent jetzt Vertraut mit Contergan ( hat sich wegen mir sogar eingelesen )
Nimmt sich sehr viel Zeit und berät sehr gut .....!
Ich möchte sie hier weiter Empfehlen .
Sie setzt sich auch mit der Stiftung auseinander ......!!
Bei mir hat alles SUPER geklappt ...!!

LG Tina

Für unsere Hörgeschädigten 16 Jan 2016 13:27 #38368

  • mitstreiter
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 272
  • Punkte: 1053
  • Honor Medal 2010
Ich interessiere mich sehr stark für Bone-Brige HÖrgerät. Nicht Cochlet - Implantant
Ich habe bis jetzt keine Rückmeldungen von euch gehört.
Wer hat die Erfahrungen gemacht und wie gut ist das Gerät.
Folgende Benutzer bedankten sich: manuela29, tina 1961

Für unsere Hörgeschädigten 16 Jan 2016 14:59 #38369

  • Braunauge
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 3042
  • Punkte: 2719
  • Honor Medal 2010
Hallo Mitstreiter,

leider kann ich Dir nichts über Erfahrungen mit der Bone-Bridge schreiben. Ich weiß, dass es ein teilimplantierbares Hörgerät ist. Es ist auch noch nicht allzulange auf dem Markt. Es ist ein weiterentwickeltes System nach der Soundbridge vom selben Hersteller, der auch Cochlea Implantate herstellt.
Grüsse Euch

Braunauge
Folgende Benutzer bedankten sich: manuela29, marianne, tina 1961

Für unsere Hörgeschädigten 16 Jan 2016 15:04 #38370

  • Braunauge
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 3042
  • Punkte: 2719
  • Honor Medal 2010
Bei entsprechender Indikation (an Taubheit grenzender Schwerhörigkeit) muß die KK die OP und die Technik bezahlen, das sind m.W. um die 15.000 € und mehr. Die Firma ist medEL

www.medel.com/de/bonebridge/
Grüsse Euch

Braunauge
Folgende Benutzer bedankten sich: werner, manuela29, karin_09, mitstreiter, marianne, tina 1961
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: admin, werner
Ladezeit der Seite: 0.15 Sekunden

Wir in Sozialen Netzwerken

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
@ Contergannetzwerk Deutschland e.V. - alle Rechte vorbehalten!

Login or Register

LOG IN

Register

User Registration
or Abbrechen