A+ A A-
Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:

Falschinterpretationen zur Forderung eines Widerspruchsorgans
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Falschinterpretationen zur Forderung eines Widerspruchsorgans

Falschinterpretationen zur Forderung eines Widerspruchsorgans 02 Mär 2016 23:46 #38744

  • admin
  • OFFLINE
  • Administrator/Vorsitzender
  • Beiträge: 2816
  • Punkte: 7493
  • Honor Medal 2010
In einem anderen Forum wird behauptet, dass mit der Einführung der von uns geforderten Pauschalierung ein Widerspruchsorgan überflüssig sei. Das ist Unsinn! Schlicht ist der Forderungskatalog nicht richtig gelesen, bzw. verstanden worden: Gefordert wird nicht nur ein Widerspruchsorgan für die spezifischen Bedarfe, sondern bezüglich ALLER negativen Leristungsentscheidungen des Stiftungsvorstandes. Aber auch selbst bezüglich der spezifischen Bedarfe fielen im Falle der Verwirklichung des geforderten Härtefallfonds Entscheidungen, die durch ein Widerspruchsorgan und nicht durch den Vorstand alleine überprüft werden sollen.

Aw: Falschinterpretationen zur Forderung eines Widerspruchsorgans 04 Mär 2016 08:32 #38749

  • tina 1961
  • OFFLINE
  • Hochaktiv-Moderator(in)
  • Beiträge: 2287
  • Punkte: 2700
  • Honor Medal 2010
Danke Christian das Du dies aufgeklärt hast .

LG Tina
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: admin, werner
Ladezeit der Seite: 0.14 Sekunden

Wir in Sozialen Netzwerken

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
@ Contergannetzwerk Deutschland e.V. - alle Rechte vorbehalten!

Login or Register

LOG IN

Register

User Registration
or Abbrechen